Einzelhandel

Amüsante Anekdoten

20140805125448_Dagi01_350x0-aspect-wr.JPG

Vor der »Dienstleistungswüste Deutschland« ist seit Jahren die Rede – der Handel und die Gastronomie bekommen leichtfertige Schelte von allen Seiten. Doch was ist mit den Kunden im Einzelhandel? Wie benehmen wir selbst uns beim Einkaufen und Bestellen?

 

Die Inhaber von 20 Einzelhandelsgeschäften erzählen Erlebnisse mit der Kundschaft. Es sind kleine Mißgeschicke, große Mißverständnisse, fette Beschwerden, kecke Reklamationen, fadenscheinige Umtausch-Aktionen, böswillige Preisdrücker, mutwillige Feilscher, ungeschickte Produkt-Anfragen, halbgare Zahlungsmoralen, vollsaftige Erwartungshaltungen, die hier zur Sprache kommen … und die uns zum Schmunzeln bringen. Die Einzelhändler erzählen ihre Freude am Verkaufen und ihr Leid mit (Teilen) der Kundschaft: sie schildern ihr kaufmännisches Ethos – und sein Scheitern an der Realität im täglichen Umgang mit dem am schwersten zufrieden zu stellenden König der Welt, dem König Kunde. Die Autoren und ihre Episoden stammen aus diesen Branchen: Blumenladen, Reisebüro, Leder / Accessoires, Bekleidung, Kinderbekleidung, Spielwaren, Lebensmittel, Gastronomie, Schmuck, Friseursalon, Metzgerei, Weinhandel, Käseladen, Elektroartikel, Schuh-Einzelhandel, Dessous, Buchhandel, Pizzeria, Möbelhaus / Interieurs, Kücheneinrichtungen, Sanitätshaus, Apotheke, Obst- und -Gemüsegeschäft, Versicherungsagentur, Autohaus. Herausgegeben von der langjährigen Einzelhandelskauffrau Dagmar Mangold. Gruß- und Nachwort von prominenten Branchenvertretern.

 

»Der Kunde ist König. Er wird umworben, auf ihn wird gehört, seine Kritik ernst genommen, und um ihn als Käufer zu halten, wird bis zur Verbeugung fast alles getan. Man lebt von ihm«, schrieb Dr. Hans-Joachim Otto, ehemaliger Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, und er fährt fort: »Der Inhaber eines Einzelhandelsgeschäftes hat sich in diese Funktion freiwillig begeben. Wie sieht er nun seine Könige? Das zu erfahren, war eine interessante Idee, die den Axel Dielmann Verlag veranlasste, 20 Inhaber von Einzelhandelsgeschäften zu befragen. Herauskam ein lesenswerter Blick in die Seele des »Königs«. In Anekdoten und Episoden ist zu erfahren, dass Geduld, Erfahrung, Produktkenntnisse, Beratung und Freude am Beruf Voraussetzungen sind für ein erfolgreiches Wirken im Umgang mit den Kunden – also uns allen: Denn Kunden sind wir alle. – Ich wünsche dem Buch viele Leser.«

 

2001 erschien unser Büchlein »Die geheimen Aufzeichnungen des Buchhändlers«, darin Gerard Otremba die Erlebnisse mit seiner Kundschaft notiert hatte. 56.000fach sind diese Anekdoten über den Ladentisch gegangen, darin für den »Buchladen« eine entsprechende Sammlung vorlag. Jüngst folgte unser Buch »Helden für den Mittelstand«, das ähnliche Erfahrungen amüsant für EDV-Berater erzählte und inzwischen ins Englische und sogar ins Japanische übersetzt wurde – und zwei Nachfolge-Bände erreicht hat. – Nun stehen wir alle im Mittelpunkt: die Kunden der Einzelhändler.


Aus dem Inhalt:
 

Dagmar Mangold
Vorwort der Herausgeberin: Was jung hält und was alt macht
 

Dagmar Mangold
Spielwaren und Kinderbekleidung: Was zeichnet denn einen König aus?
 

Heike Riechert
Schuhgeschäft: Fliegende Schuhe und Kinderbetreuung
 

Hellmut Walter
Drogerie und Parfümerie: Diebes-Duo, Liebes-Paar
 

Marco Bohnert
Gaststätte: Von den Leiden und Freuden eines Gastronomen
 

Roland Frey
Bekleidungsgeschäft: Qualität hat ihren Preis – auch wenn er niedrig ist
 

Solveig Müller
Großbuchhandlung und Porzellanladen in Oslo: Anderswo ist’s auch nicht anders – ein ABC
 

Klaus Kobberger
Parfümerie und Drogerie: Parfümerie-Besitzer mit Leib und Seele
 

Andreas Müller
Ein Schreiner hat ähnliche Probleme: Kundschaft im Handwerk
 

Dorothee Elfinger
Dessous-Boutique: Sehr bewegende Leibwäsche
 

Ehepaar Rösch
Weinhandlung: Na denn Prost!
 

Renate Seyfried
Mode-Boutique: Alles muß raus? – Nicht so!
 

Gundula Holberger
Papier- und Schreibwaren: Nichts von der Post, bitte!
 

Eyyüp Türk & Mejda Suta
Obst- und Gemüse-Laden:Das Gurken- und Tomaten-Trauma
 

Herbert Stroko
Eisen- und Haushaltswaren: Schrauben einzeln, Service im Set
 

Christine van den Bulcke
Designgeschäft: Drei Klischees vom eigensinnigen Kunden
 

Florian Mayer
Käsegschäft: Das darf auch ruhig mal stinken
 

Marion Herborn
Blumenladen: Muß man die auch gießen?
 

Geschwister Richter
Buchhandlung: Ein Meter Buch passend zur Schrankwand

 

axel dielmann-verlag KG

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise | ABG · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS